Home
image

Superar

Superar, Verein zur Förderung des aktiven Musizierens, Singens und Tanzens von Kindern und Jugendlichen

Superar ist eine europäische Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, musikalische Grundausbildung und Förderung für Kinder und Jugendliche in breiten Schichten der Gesellschaft zu verankern. Regelmäßige und kostenfreie Gesangs-, Tanz- oder Orchesterstunden bilden nicht nur Stimme, Körper und Musikverständnis, sondern vor allem auch die Persönlichkeit. Superar geht davon aus, dass die Erfahrung dieser Förderung die Teilnehmer in weiterer Folge auch in ihren Chancen in der Gesellschaft stärkt. In der Brotfabrik befindet sich die zentrale Verwaltung für Superar International. Den Kindern und Jugendlichen stehen drei Proberäume zur Verfügung. Im Obergeschoß befindet sich mit dem Anker-Saal eine Veranstaltungshalle für rund 300 Personen mit modernster Ausstattung. Alle Räume stehen auch zur Vermietung bereit.

Träger des 2009 in Wien gegründeten Vereins sind die Caritas der Erzdiözese Wien, das Wiener Konzerthaus und die Wiener Sängerknaben. Hauptpartner des Vereins sind Deloitte, die Hilti Foundation sowie die Erste Stiftung. Partner und Vereinsträger garantieren den nachhaltigen Aufbau von Strukturen auf breiter Basis, eine hohe Qualität des regelmäßigen Unterrichts und damit mittelfristig auch den Zugang zu hohen künstlerischen Leistungen. Aktuell betreut Superar rund 1000 Kinder und Jugendliche an 14 Standorten in Österreich sowie 500 Kinder und Jugendliche an 10 Standorten in der Slowakei, der Schweiz, Liechtenstein, Rumänien und Bosnien.

Absberggasse 27, Stiege 3, 1. Stock A-1100 Wien
nur nach Vereinbarung