Home
image Michael Horowitz / AnzenbergerGallery

Michael Horowitz »Kiki Kogelnik 1969 New York und andere Portraits«

Ausstellungseröffnung am 5. September 2019 um 19 Uhr

MICHAEL HOROWITZ: KIKI KOGELNIK 1969 UND ANDERE PORTRAITS

Eröffnung: 5. September 2019 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer 6. September bis 31. Oktober 2019
at the AnzenbergerGallery
Absberggasse 27, 1100 Vienna
Öffnungszeiten: Mi - Sa 12 18 Uhr oder nach Vereinbarung
Lange Nacht der Museen: 5. Oktober 2019 von 18 bis 1 Uhr

gallery@anzenberger.com
www.anzenbergergallery.com
Telefon +43-1-587 82 51

Vor genau 50 Jahren besucht der junge Fotograf Michael Horowitz die aufstrebende Pop Art-Ikone Kiki Kogelnik in New York. Die 26-jährige Künstlerin aus der 4000-Seelen-Gemeinde Bleiburg im Jauntal erobert New York im Sturm. Sie steht am Beginn einer vielversprechenden Karriere. Die kommunikative junge Frau findet in Amerika bald Anschluss an die New Yorker-Kunstszene um Andy Warhol, Claes Oldenburg und Roy Lichtenstein, die die Pop Art als Gegenpol zum abstrakten Expressionismus entwickeln. Zu jener Zeit schafft die extravagante Performerin Space Art-Bilder und Hangings - Skulpturen aus Körperumrissen in Vinyl - die sie auf Kleiderhaken aufhängt. Arbeiten, die heute sicher zu ihren wichtigsten zählen.
1969 begleitet Michael Horowitz Kiki Kogelnik durch ihr New York. Die beiden durchstreifen drei Tage lang Museen, performen auf Baustellen skurrile Acts und ziehen sich danach leicht erschöpft in Kikis Wohnung zurück, um auch hier das Leben der Superwoman fotografisch zu dokumentieren. Einer einzigartigen Frau, die ein außergewöhnliches Lebensmotto hat: "Künstler sein ist kein Beruf, sondern eine Form zu existieren, eine passionierte Art ein Mensch zu sein." Die Fotos des Wiener Fotografen Michael Horowitz aus dem New York vor 50 Jahren manifestieren dies auf einmalig unkonventionelle Art.

Ausstellung
Eröffnung Fr, 6.Sep.2019 19:00 Uhr
6.Sep. bis 31.Okt.2019
Mi - Sa 12:00 - 18:00 Uhr
Absberggasse 27, Stiege 2, EG, Top 1 A-1100 Wien